Andrina Mračnikar

Andrina Mračnikar
Biographie

Geboren am 4. 7. 1981 in Hallein.
Aufgewachsen in Slowenien und in Kärnten.

1996/97
Austauschsemester in Lakeville, Minnesotta.

1997
Goldener Bär für den besten Jugendfilm beim Internationalen Kurzfilmfestival in Ebensee für den Film Bo bilo / Es wird gewesen sein.

1998
Goldener Bär für den besten Jugendfilm, Innovationspreis und Publikumspreis beim Internationalen Kurzfilmfestival in Ebensee für den Film Večernica / Gute-Nacht-Geschichte.

1999
Matura am BG und BRG für SlowenInnen in Klagenfurt/Celovec.

1999/2000
Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien.

2000/2001
Aufnahmsprüfung und Studium der Film- und Fernsehregie an der AGRFT (Akademie für Radio, Theater, Film und Fernsehen) in Ljubljana (Slowenien).

2002
Literaturpreis des Landes Kärnten (Villacher Literaturpreis) für den Text Alen oder Nichts.
Längerer Paris-Aufenthalt.
Regieassistenz bei Geschichten aus dem Wienerwald, Sommerspiele Perchtoldsdorf,
Regie: Michael Sturminger.
Studienbeginn an der Filmakademie Wien, Studienrichtung Drehbuch bei Prof. Walter Wippersberg.

2003
Preis der Diözese Graz/ Seckau für den besten Dokumentar- oder Kurzspielfilm bei der Diagonale und Preis für den besten Dokumentarfilm (Goldener Bobby) beim Internationalen Studentenfilmfestival der Filmakademie Wien für Andri 1924 - 1944.
Aufnahmsprüfung in die Studienrichtung Regie bei Prof. Michael Haneke.

2005
Carl-Mayer-Drehbuchpreis (Hauptpreis) für das Treatment Ma Folie.

2006
Directing/ Method-Acting Workshop bei Susan Batson.

2007
Diagonale-Preis der Jugendjury für den Besten Nachwuchsfilm des Jahres 2006/07 für
"Der Kärntner spricht Deutsch".
Filmworkshop-Leitung für Kinodvorana in St.Michael/Šmihel (Kärnten) und in Krško (Slowenien).

2008
Zürich Master Class mit Constantin Costa-Gavras, Ken Loach, Andreas Dresen und anderen.

2010
Bachelor of Art in Regie sowie in Buch und Dramaturgie (jeweils mit Auszeichnung) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien/ Filmakademie.
Schriftliche Bachelor-Arbeit in Buch und Dramaturgie: Fragen zu Theorie und Praxis des Drehbuchschreibens. Zwei Interviews und einige Gedanken – Interviews mit Michale Haneke und Arash T. Riahi.
Schriftliche Bachelor-Arbeit in Regie: Zur Wahrmehmung im Spielfilm zwischen Moderne und Postmoderne.
Bachelor-Film: Die Wand ist abgerissen (2008).

Start – Stipendium des bmukk für Filmkunst.

downloadDownload Biographie (deutsch)